Unser Pflegeleitbild

Seit Gründung des Seniorenparadies 1984 war der christlich orientierte Leitgedanke des Heimleiterehepaares Barbara und Günter Oertwig „ Die Pflege und Betreuung von alten Menschen in Ihrer Gesamtheit “ Daher legt das Pflegeheim seinen Schwerpunkt nicht nur auf das körperliche Befinden des Bewohners sondern, und dies in einem hohen Maße, in die Geistige und seelische Betreuung und Begleitung seiner meist sehr pflegebedürftigen Bewohner. Liebe, Verständnis und Sicherheit durch die noch vorhandenen Sinne bieten und vermitteln, ist daher in allen Verrichtungen am und mit dem Bewohner integriert.

Kein Bewohner ist in unserem Haus „ alleine“. Jeder Bewohner und auch die Angehörigen werden in den familiären Kreis mit einbezogen. Freud und Leid werden gemeinsam getragen. Das gemeinsame Feiern eines Geburtstages ebenso wie das Gebet für einen Sterbenden oder Verstorbenen. Gespräche, gemeinsames Singen, Spaziergänge mit dem Rollstuhl, Gebete und das zärtliche streicheln der Hände von Schwerstkranken übernimmt nicht nur das Pflegepersonal, sondern jeder Mitarbeiter im Haus hat ein inniges Verhältnis zu jedem Bewohner. Der Pfarrer, der Musikant und viele Bewohner aus dem Ort, besuchen regelmäßig das Heim.

Ein wunderschöner großer Blumengarten, der durch einen großen Wintergarten auch bei Regen wohltuendes Licht, Sonne und naturreine Luft, vermischt mit Blumendüften bietet, vermittelt allen noch so schwerkranken Bewohnern Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Unser Pflegeheim ist ein Ort der Ruhe, der Harmonie und des Friedens.

Das spiegelt sich auch in unserem Pflegepersonal wieder, das überwiegend eine lange Heimzugehörigkeit aufweisen kann. Die Pflegekräfte, überwiegend examiniert oder gut eingearbeitet, können sich durch geringe Anzahl von nur 12 Pflegefällen ohne Hast und Eile jedem Bewohner individuell widmen. Die Pflege orientiert sich dabei an altbewährten und neuen Methoden, die sehr genau auf jeden Bewohner abgestimmt werden. Ziel dabei ist, die noch vorhandenen körperlich und geistigen Fähigkeiten zu fördern und zu erhalten, aber auch die Gebrechlichkeit und die Sterblichkeit des Menschen zu akzeptieren.

Dies wird bei der Planung der Pflegemaßnahmen berücksichtig und mit dem Pflegepersonal besprochen. Durch eine enge Zusammenarbeit mit den Heimärzten ist die medizinische Grundversorgung vollständig und adäquat abgedeckt und wird durch unser Personal gewissenhaft durchgeführt und umgesetzt.

Die hauseigene Küche legt Wert auf eine ausgewogene Kost. Der Speiseplan wird zusammen mit den Bewohnern und dem Pflegepersonal geplant und festgelegt. Diätvorschriften werden bei der Zubereitung und bei der Verabreichung berücksichtig. Wunschkost einzelner Bewohner kann jederzeit angefordert werden.

 

Angehörige können jederzeit einen Gesprächstermin mit der Heimleitung vereinbaren. Wir beraten Sie gerne. Das Seniorenparadies Oertwig kann auf eine langjährige Erfahrung  zurückblicken. Unser Ziel ist die Versorgung des alten Menschen in seiner körperlichen, geistigen und seelischen Gesamtheit.

 

 

 

     Der sich uns anvertrauende Bewohner steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Ihn in seinem individuellen Menschsein anzunehmen und zu respektieren, ist unser besonderes Anliegen.

     Durch den Aufbau einer vertrauten Beziehung und durch gegenseitige Anerkennung versuchen wir unseren Bewohnern eine Unterstützung in ihren Lebensaktivitäten zu geben.

     Unsere ganzheitliche Pflege und Betreuung ist an das Pflegemodell von Krohwinkel angelehnt.

     Wir können so eine auf die alten Menschen und ihre Angehörigen individuell abgestimmte Pflege ermöglichen.

     Der Mensch wird von uns grundsätzlich als selbstständig und verantwortlich für sein Handeln gesehen.

     Ist die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit eingeschränkt oder zur Zeit nicht gegeben, sehen wir unsere Aufgabe darin, diese wiederherzustellen oder beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

     Unsere zielorientierte Pflege unterstützen wir durch die Umsetzung des Pflegeprozesses.

     Dieser spiegelt sich in der Pflegedokumentation wieder, die jederzeit dem Bewohner zur Einsicht zur Verfügung steht.

     So werden Ziele gemeinsam mit ihm und gegebenenfalls seinen Angehörigen besprochen, festgelegt und evaluiert.

     Wir versuchen ein Höchstmaß an Privatsphäre zu wahren.

     Unsere Räumlichkeiten sind den Bedürfnissen der Bewohner angepasst, jedoch immer unter Berücksichtigung der Anforderungen einer professionellen fach- und sachgerechten Pflege.

     Eine individuelle Gestaltung des persönlichen Lebensbereichs der Bewohner hat für uns einen hohen Stellenwert.

     Um eine vertraute Beziehung zwischen Pflegepersonal und Bewohner zu ermöglichen, wird die Dienstplanung so gestaltet, dass ein häufiges Wechseln der Pflegekräfte vermieden wird.

Hierbei ist uns die Bezugspflege wichtig, wo die zuständigen Mitarbeiter durch eine permanente Beset­zung eine kontinuierliche Pflege und Betreuung leisten.

•  Um unsere Qualität in der Versorgung immer weiter auszubauen, sind unsere Mitarbeiter verpflichtet, regelmäßig bedarfsorientiert an Fortbildungen teilzunehmen. Sie erweitern dadurch ihre Kompetenz und stellen diese Bewohnern und deren Angehörigen zur Verfügung.

     Wir gehen offen auf Bewohner aus anderen Kulturkreisen zu und versuchen gemeinsam nach ihren individuellen Bedürfnissen unsere Versorgung auszurichten. Unser Handeln ist hierbei von gegenseitiger Achtung und Toleranz geprägt.

     Der Bereich Pflege ist an die gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklungen im Gesundheitswesen gebunden. Dadurch sind auch wir gezwungen, unsere Arbeit an wirtschaftliche Gegebenheiten anzupassen.

     Die praktische Umsetzung dieses Leitbildes und die ständige Aktualisierung ist für uns ein wesentlicher Punkt bei der qualifizierten Versorgung der Bewohner.

     Mit den Zielen dieses Leitbildes identifizieren sich sowohl alle Mitarbeiter als auch die Unternehmensleitung.